Schulaufgaben Gymnasium der Klasse 9 im Fach Biologie

Hier finden Sie aktuell geschriebene Stegreifaufgaben und Übungsdokumente und Proben mit Musterlösungen zu folgenden Themengebieten:

  • Nervensystem: Nervenzellen, Reflex und Reize, periphere Nervensystem, vegetatives Nervensystem, Aufbau des Sympathicus, Unterschied zwischen Sympathicus und Parasympathicus, Leitungsweg, Neuronen, Axon, Synapsen, Reflexe und Nerven, Kniesehnenreflex, Saugreflex, Greifreflex, Atropin
  • Sinnesleistungen: Sehen, Hören, Grundlagen des Hörvorgangs, Schäden durch Lärmeinwirkung
  • Netzwerk Biologie, Hormondrüsen, Hormone und ihre Wirkung, Pupertät
  • Stress: Eustress, Distress, Stressoren, Burn-out
  • Hormone, Blutzucker, Stress
  • Grundlagen der Genetik: Down-Syndrom, Genommutation, Delektion, Inversion, Translokation, Klinefelter Syndrom, Cschhromosomentypen
  • Mitose / Meiose: Mitosephase, warum keine zwei Mitosen direkt aufeinander folgen können, Vergleich von Meiose mit der Mitose hinsichtlich Vorkommen, Funktion und Anzahl der Teilungen. Oogenese, Centromer, Metaphase Äquuatorialebene
  • Immunsystem und Abwehr von Krankheitserregern: HIV, AIDS

Grundwissen
0. #2853

Grundwissen

Grundwissen Klasse 9 Gymnasium Biologie, aus technischen Gründen als Aufgaben- und Lösungsdokument eingestellt

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Sonstiges

Nervensystem: Nervenzellen, Reflex und Reize


Nervenzellen
1. Extemporale/Stegreifaufgabe #2803

Nervenzellen

Nervenzellen

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


Nervenzellen
1. Extemporale/Stegreifaufgabe #2111

Nervenzellen

Nervenzellen

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


veg. Nervensystem, Sympathicus und Parasympathicus
1. Extemporale/Stegreifaufgabe #0582

veg. Nervensystem, Sympathicus und Parasympathicus

periphere Nervensystem, vegetatives Nervensystem, Aufbau des Sympathicus, Unterschied zwischen Sympathicus und Parasympathicus, Leitungsweg, Neuronen, Axon, Synapsen

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


Reflexe und Nervenzellen
2. Lernzielkontrolle/Probe #0630

Reflexe und Nervenzellen

Reflexe und Nerven, Kniesehnenreflex, Saugreflex, Greifreflex, Atropin, Nervenzellen, Neuron, Axon, Synapse

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Lernzielkontrollen/Proben

Sinnesleistungen: Sehen, Hören


Sinnesleitung: Sehen, Auge - Gehirn
1. Extemporale/Stegreifaufgabe #2114

Sinnesleitung: Sehen, Auge - Gehirn

Sinnesleitung: Sehen, Auge – Gehirn

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Extemporalen/Stegreifaufgaben


Grundlagen des Hörvorgangs, Schäden durch Lärmeinwirkung
2. Extemporale/Stegreifaufgabe #2939

Grundlagen des Hörvorgangs, Schäden durch Lärmeinwirkung

Grundlagen des Hörvorgangs, Schäden durch Lärmeinwirkung

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben

Hormone, Blutzucker, Stress


Hormondrüsen, Hormone und ihre Wirkung
2. Extemporale/Stegreifaufgabe #0719

Hormondrüsen, Hormone und ihre Wirkung

Netzwerk Biologie, Hormondrüsen, Hormone und ihre Wirkung, Pupertät

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


Stress
2. Extemporale/Stegreifaufgabe #2854

Stress

Stress: Eustress, Distress, Stressoren, Burn-out

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben

Genetik


Genetik
3. Extemporale/Stegreifaufgabe #2112

Genetik

Grundlagen der Genetik: Down-Syndrom, Genommutation, Delektion, Inversion, Translokation, Klinefelter Syndrom, Cschhromosomentypen

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


Mitose / Meiose
3. Extemporale/Stegreifaufgabe #2938

Mitose / Meiose

Mitose / Meiose: Mitosephase, warum keine zwei Mitosen direkt aufeinander folgen können, Vergleich von Meiose mit der Mitose hinsichtlich Vorkommen, Funktion und Anzahl der Teilungen. Oogenese, Centromer, Metaphase Äquuatorialebene

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben


Zellteilung: Mitose, Meiose, Interphase
3. Extemporale/Stegreifaufgabe #3045
Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben

Immunsystem und Abwehr von Krankheitserregern


HIV, AIDS
3. Extemporale/Stegreifaufgabe #2110

HIV, AIDS

Thema: Immunsystem und Abwehr von Krankheitserregern: HIV, AIDS

Gymnasium
Klasse 9
Biologie

Bayern Extemporalen/Stegreifaufgaben

Grundwissen Gymnasium Biologie Klasse 9 in Bayern

Grundwissen Biologie im Gymnasium der 9. Klasse

 

  • Organelle: Strukturen in Zellen, die in ihrer Funktion Organen bei Vielzellern entsprechen.
    Prinzip: Arbeitsteilung
    Beispiele:
     Zellwand
    außerhalb der Zellmembran liegende Hülle; bei pflanzlichen Zellen aus Cellulose.
     Zellmembran
    Hülle der Zellen, die der Abgrenzung und dem Stoff- und Energieaustausch dient.
     Zellkern
    Organell der Eukaryontenzelle; enthält das genetische Material eines Lebewesens.
     Chloroplast
    chlorophyllhaltiges Organell pflanzlicher Zellen, in dem die Fotosynthese stattfindet.
     Mitochondrium
    Organell, in dem die Zellatmung stattfindet
     Ribosom
    Organell zur Eiweißsynthese
  • pflanzliche/tierische Zelle
    Die pflanzliche Zelle besitzt als Besonderheit eine Zellwand, eine Vakuole und Chloroplasten.
  • Diffusion
    Ausbreitung von Stoffen durch Teilchenbewegung (Ursache: Konzentrationsunterschiede).
  • Osmose
    Diffusion durch eine selektiv durchlässige (permeable) Membran.
  • Prokaryont/Eukaryont
    Eine Eukaryontenzelle besitzt einen Zellkern, eine Prokaryontenzelle nur eine ringförmige DNA .
  • Bakterien
    Prokaryonten mit vielfältigen Stoffwechselwegen
  • Virus
    In Proteinhüllen verpackte Stücke genetischen Materials ohne eigenen Stoffwechsel werden durch Wirtszellen vermehrt.
  • Vielzeller
    Aus Körper- und potentiell unsterblichen Fortpflanzungszellen aufgebaute Lebewesen.
    Prinzip: Arbeitsteilung
  • Mitose
    Bildung zweier identischer Tochterkerne durch Trennung der Schwesterchromatiden bei der Zellteilung.
  • Meiose
    Bildung von Keimzellen mit einfachem Chromosomensatz (haploid) aus Urkeimzellen mit doppeltem Chromosomensatz (diploid).
  • Chromosomen
    Strukturen im Zellkern; enthalten die Erbsubstanz DNA.
  • Gen
    Einheiten der Erbinformation, die zusammen mit den Umwelteinflüssen zur Ausbildung bestimmter Merkmale führen.
  • Mutation
    Veränderung der Erbsubstanz
  • Allel
    Verschiedene Formen eines Gens, die durch Mutationen entstanden sind.

ENTWICKLUNG
TEST